05.03.2018 veröffentlicht

Thomas Sladkowski - Marketing- und Vertriebsautomatisierung

Die aktuelle Ausgabe des T3N Magazin´s hat als Schwerpunktthema die Automatisierung der Büroarbeit dank Bots- und KI-Algorithmen. So verändert die künstliche Intelligenz (KI) die Arbeitsabläufe und hilft beim Recruiting, beim Einstellen UND dem Einarbeiten neuer Mitarbeiter und der Bearbeitung neuer Arbeitsverträge. Die Mitarbeiter haben steten Zugriff auf Ihre Lohnabrechnungen, reichen Atteste selbst in Ihre Personalakte ein, Urlaube werden automatisch von der Software bewilligt (oder auch abgelehnt). Die in den Personalabteilungen so gewonne Zeit wird für persönliche Mitarbeiterentwicklung und Arbeitsprozessverbeserung genutzt. So werden die täglichen Routinenaufgaben, sowie lästige Arbeitsschritte immer mehr von den KI-Tools über alle Abteilungen (und Lebensbereiche) hinweg automatisiert, schneller und ermüdungsfrei gearbeitet. Auf Seite 41 werden über 25 KI-Tools genannt, die sowohl das Alltagsleben erleichtern (z.B. Bitesnap - erkennt auf Fotos Nahrungsmittel und errechnet die dazugehörigen Kallorien) als auch das Berufsleben leichter machen (z.B. Terminvereinbarungstools, HR- und Recruiting Tools, oder Bearbeitung der E-Mails). Das Tool Gigster, setzt sogar automatisch das optimale Team für ein PRojekt zusammen...